Global Business in der Praxis: 19 Studierende des MBA-Parttime-Programms “General Management” haben unter der Leitung und fachlichen Betreuung von Professor Dr. Thomas Baumgärtler das Schiltacher Unternehmen VEGA besucht und einen Einblick in die Produktion und den internationalen Vertrieb erhalten.

Die halbtägige Exkursion zu VEGA war der Abschluss der Lehrveranstaltung „Global Business Environment“. Das Schiltacher Unternehmen ist auf Messungen von Füll- und Grenzständen sowie Druck spezialisiert.

Einblick in den internationalen Vertrieb

Nach der Begrüßung durch Loreen Kammerer, die bei VEGA im Personalmanagement (Ausbildung und Hochschule) tätig ist, erhielten die Studierenden einen Einblick in die Unternehmensgeschichte und -struktur. Im Anschluss stellte Florian Burgert, Produktmanager für Druckmesstechnik, den Studierenden die unterschiedlichen Produkte, deren Anwendungsgebiete und insbesondere den internationalen Vertrieb vor. Auch die gesetzlichen Auflagen und Handelsbarrieren, etwa Zoll und Versandbestimmungen, wurden angesprochen, die je nach Kontinent und Land zu verschiedensten Herausforderungen führen.

Anschließend gab es lebhafte Diskussionen über die vorgestellten Punkte und eine Werksführung, damit die Studierenden das Unternehmen noch besser kennenlernen und die angesprochenen Produkte in der Praxis begutachten konnten.