Zielsetzung

Zielsetzung des Part-Time MBA Programms ist die Weiterbildung von Personen mit qualifizierter Berufserfahrung (mindestens zweijährige Berufspraxis), die im Hinblick auf ihre weitere berufliche Perspektive betriebswirtschaftliche und Managementkompetenzen erwerben wollen; dies auf wissenschaftlichem Niveau, gepaart mit starken praktischen sowie internationalen Bezügen. Die Teilnehmer sollen befähigt werden, verantwortlich Führungsaufgaben im internationalen und interdisziplinären Umfeld zu übernehmen und unter Einsatz des erworbenen Wissens zielorientiert zu agieren.

Das 2-jährige berufsbegleitende Programm richtet sich daher an Interessenten, die ihre Karriere zielgerichtet verfolgen und nicht unterbrechen möchten, d. h. die eine langfristige Perspektive im sich rasant entwickelnden Markt suchen und zu diesem Zweck an einem fundierten Weiterbildungsstudiengang im Managementbereich teilnehmen wollen. Das Programm richtet sich insbesondere an Ingenieure, aber auch an Informatiker, Natur-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaftler, die zusätzlich zu Ihrer bisherigen akademischen Qualifikation umfassende Managementkenntnisse erlangen wollen.
Nach Beendigung des Studiums sollen die Absolventen

  • über ein umfängliches Know-how im weiten Feld des General Managements verfügen, das eine interdisziplinäre Sicht zu definierten Fragestellungen erlaubt
  • selbstständig Probleme (auch komplexer Art) auf verschiedenen Ebenen isolieren, bewerten sowie methoden- und prozessgestützt einer überzeugenden, in der Praxis umsetzbaren Lösung zuführen können
  • betriebswirtschaftliche Problemstellungen hinsichtlich des Einsatzes von Informationssystemen analysieren und darauf aufbauend Lösungsvorschläge entwerfen können
  • mit und innerhalb einer Gruppe auf ein definiertes Ergebnis hinarbeiten können
  • mit Komplexität, Widersprüchen und Konflikten umgehen können
  • die eigene Praxis und die anderer, die sie zu führen haben, reflektieren können.

Zu den Alleinstellungsmerkmalen zählen:

  • Interdisziplinäre Anlage des Studiums
  • Aufbau interkultureller Kompetenzen
  • Optionaler Auslandsaufenthalt
  • Internationalität der Dozenten
  • Know-how aus dem Vollzeit-MBA-Programm und dem konsekutiven Masterprogramm Betriebswirtschaft
  • Dozenten aus reputierlichen Unternehmen und Unternehmensberatungen

In der Initiierungsphase des Studienganges wurden zahlreiche Manager (u.a. auch aus dem Bereich Personalentwicklung) zum Qualifikationsprofil von (Nachwuchs-) Führungskräften befragt. Ziel war es, aus den gewonnenen Informationen einen konzeptionellen Bezugsrahmen für das MBA-Part-Time-Programm zu entwickeln, in den das Curriculum eingebettet ist. Das Curriculum weist alle als wesentlich zu erachtenden Lehrinhalte auf und verknüpft diese mittels geeigneter didaktischer Instrumente.